Ansprüche und eine Sache namens Realität

Wenn ihr beruflich auch hier und da mit Monitoring und Evaluierung, Planung und Steuerung von Projekten zu tun habt, dann kennt ihr die ständigen Soll-Ist Vergleiche, Kennzahlen, Indikatoren und Risikoberichte. Obwohl ich das Problem von überzogenen Ansprüchen und falschen Versprechen kenne, stolpere ich in unserem eigenen "Projekt" selbst über diese Fallstricke. Oder anders gesagt: Meine Zeitplanung ist... Weiterlesen →

Erhaltenswert?

Im Eingangsbereich unter einer Platte und Linoleum tauchen diese Fliesen auf, anno 1898. Dass wir so etwas grundsätzlich schön und charmant finden, ist ja klar. Nun stellt sich aber trotzdem die Frage: Erhalten wir die Fliesen und machen uns daran, den erhärteten Estrich/Kleber Stück für Stück abzutragen? Das sieht arg nach Arbeit aus! Es ist... Weiterlesen →

Kahlschlag untenrum

... oder wie wir den Keller von seinem Putz befreien Im Grunde war alles, was in diesem Keller in der Vergangenheit gemacht wurde, gut gemeint - und wurde auch gut durchgeführt. Aber er ist mittlerweile eben stark in die Jahre gekommen. Da müssen wir ran. Ohne Horizontalsperre, geschweige denn Vertikalsperre, haben wir aktuell keine Chance, den Keller langfristig trocken zu... Weiterlesen →

Die Heizungsnischen

Wärmeleitfähigkeit W/(mK), Rohdichte kg/m3, Wärmedurchgangskoeffizient W/(m2K), spezifische Wärmekapazität J/(kgK), um nur vier der etlichen Dämm- und Energiewerte zu nennen, mit denen man sich zwangsläufig beschäftigen muss. Unser aktueller Plan ist es, das Dach mit einer Zwischensparrendämmung fit zu machen, eine neue Heizung (Gas) und neue Fenster einzubauen. Das war es eigentlich. Möglich, dass wir unserem Haus damit aber auch jegliche Chance... Weiterlesen →

Die Sünden von Gestern

Wir sind gerade mal 14 Tage im Haus und ich habe mich schon mindestens hundert Mal gefragt, "Wieso hat man sowas gemacht?". Angefangen bei den Dielen, die mit dickem Ochsenblut bekleistert wurden, über die alten Fliesen, die in Estrich ertränkt wurden, bis zur schönen Holztreppe, die mit braunem Lack und dann (um sicher zu gehen, dass der Patient auch... Weiterlesen →

Tapetenliebe

  Es ist schade, dass ich bereits einen Job habe und wegen meiner Trägheit nicht mehr umschulen kann, aber eins habe ich in unserer ersten Woche im Umbau gelernt. Es gibt wenig erotischeres als eine Wand, die sich nach nur einmal Ansprühen erst dunkel verfärbt und sich dann von selbst und in Zeitlupe die Tapete auszieht. Ganz wundervoll!... Weiterlesen →

Lasset die Spiele beginnen

  Am 2. Januar wurden wir das erste Mal durch das Haus geführt. Drei Monate später ist es jetzt so weit. Wir bekommen den Schlüssel für unser erstes eigenes Haus überreicht. Naja, im Grunde waren es 12 Schlüssel und eine Box mit noch mal tausend Schlüsseln. Offenbar wurden die Schlüssel zu allen je im Haus verbauten Schlössern penibel... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑